Anwälte in Brühl und Hürth
Anwälte in Brühl und Hürth
Anwälte in Brühl und Hürth

Unsere Schwerpunkte

Wir wollen, dass Sie Ihr Recht bekommen.

Recht haben, reicht nicht immer. Man muss es oft auch erst durchsetzen können. Das ist in vielen Fällen sehr schwierig. Und es wird immer schwieriger.

Wir kennen die typischen Streitfälle des täglichen Lebens genauso wie die außergewöhnlichen. Komplizierte Erbfälle, typische Abo-Fallen, unvorstellbare Mobbing-Situationen am Arbeitsplatz, Haftungsfragen beim Online-Banking oder Schmerzensgeld nach einem Verkehrsunfall ebenso wie Klärungen des Kinderunterhalts sind für uns immer wieder herausfordernde und vor allem individuelle Mandate.

Wir kümmern wir uns nachhaltig und nachdrücklich um jeden Einzelfall. Immer.

Viele Streitsachen sind emotional sehr aufgeladen und belastend. Wir können vor allem dabei helfen, trotz aller Emotionen einen klaren Kopf zu behalten und sachgerechte Entscheidungen zu treffen.

Wir erklären unseren Mandanten die jeweilige Lage, zeigen die rechtlichen Zusammenhänge sowie die Chancen und Risiken auf. Und wo immer möglich wollen wir gute Lösungen ohne gerichtliche Auseinandersetzungen erreichen.

Wenn es um Ihr Recht geht, sind wir ganz auf Ihrer Seite.

 

Die Schwerpunkte unserer Tätigkeit

Vertragsrecht

Verträge begleiten uns unser ganzes Leben. Beruflich wie privat. Selbst am Feierabend beim Fernsehen gelten Verträge: sei es mit dem Telediensteanbieter, der Online-Videothek oder dem öffentlich-rechtlichen Rundfunk.

Wir beraten Sie vor allem bei Streitigkeiten bei den alltäglichen Verbrauchergeschäften wie

  • Bestellungen im Internet,
  • Kaufverträgen,
  • Werkverträgen,
  • Mietverträgen und
  • Reiseverträgen.

Immer öfter nutzen Mandanten unsere Kompetenz und Erfahrung bei ihrer Vertretung zur

  • Abwendung von Rechnungen oder gar
  • Mahnschreiben von Anwälten und / oder Inkassobüros, weil angeblich von Ihnen auf einer Internetseite ein Vertrag wirksam geschlossen worden sein soll. Diese so genannten „Abo-Fallen“ mit oftmals langer Laufzeit von zwei Jahren werden von uns im Regelfall entlarvt.

Denn: In den meisten von uns bearbeiteten Fällen entsprechen die Grundlagen des Vertragsschlusses nicht den gesetzlichen und richterlichen Vorgaben. Die Erfolgsaussichten, sich gegen diese Abmahnungen oder Zahlungsklagen zu wehren, sind regelmäßig hoch.

Es ist Ihr gutes Recht, sich gegen unlautere Verträge zu wehren. Wir helfen Ihnen dabei mit ganzer Kraft.

Zudem bieten wir umfangreiche Leistungen bei der

  • Prüfung und Abwicklung von Leasing-,
  • Darlehens-,
  • Dienst- und
  • Maklerverträgen.

Spezialisiert sind wir ebenfalls auf die Gestaltung von Verträgen. Wir kennen die entscheidenden Stellschrauben, die das Vertragsziel gewährleisten und ein schreckliches Erwachen nach Vertragsabschluss verhindern.

 

Ihre Spezialisten und Ansprechpartner:
Rechtsanwalt Hans-Jürgen Flechsenhar / E-Mail
Rechtsanwalt Ulrich Masfeld / E-Mail

Arbeitsrecht

Die Arbeitswelt hat sich in den letzten Jahren massiv verändert. Und sie tut es weiterhin. Die Schlagworte lauten: flexibler, mobiler, befristeter. Mit Boni-Regelungen und Zeitkonten. Manchmal geschieht alles im Home-Office.

Geblieben sind unter veränderten Rahmenbedingungen die Auseinandersetzungen zwischen Arbeitgeber und Arbeitnehmern.

Wir sind verlässliche Ratgeber und Vertreter Ihrer Interessen, die Ihnen den richtigen Weg durch diese komplizierte Materie weisen können.

Seit über 25 Jahren erarbeiten wir für unsere Mandanten Lösungen in den Bereichen

  • Arbeitsvertragsberatung, Teilzeit, Befristung
  • Abmahnungen
  • Kündigungen
  • Aufhebungsverträge, Beratung, Anfechtung
  • sozialversicherungsrechtliche Folgen, insbesondere von Kündigungen und
  • Aufhebungsverträgen
  • Zeugnisrecht, Abfassung, Berichtigung
  • Mobbing
  • Betriebs- / Personalvertretungsrecht, insbesondere Beteiligungsverfahren bei Kündigungen
  • Recht der betrieblichen Altersversorgung

Gut für Sie als Arbeitnehmer: Da wir auch die Interessen der Arbeitgeber gut kennen, können wir die Sichtweisen aus beiden Welten in unsere strategischen Überlegungen und Vorschläge einbeziehen.

 

Ihre Spezialisten und Ansprechpartner:
Rechtsanwalt Hans-Jürgen Flechsenhar / E-Mail
Rechtsanwalt Ulrich Masfeld / E-Mail

Familienrecht

Die Vielfalt menschlicher Tragödien, Zerwürfnisse und Schicksale haben wir immer wieder bei familienrechtlichen Streitigkeiten kennen lernen müssen. Verständnis, Einfühlungsvermögen, aber auch ein klarer Kopf sind in solch zugespitzten, häufig sehr aufwühlenden Situationen besonders wichtig. Wir verfügen über diese Fähigkeiten.

Unser Rechtsanwalt Hans-Jürgen Flechsenhar ist Mitglied in der Arbeitsgemeinschaft Familienrecht des Deutschen Anwaltvereins.   

Mit all unserer Erfahrung folgen wir bei unserer Beratung und Vertretung den Bedürfnissen unserer Mandantinnen und Mandanten. Denn die Wahrung der Interessen der eigenen Partei ist Pflicht eines jeden Anwalts. Allerdings: nur selten ist es hilfreich, mit dem Kopf durch die Wand zu wollen.

Deshalb führen wir zunächst intensive persönliche Gespräche. Und geben erst dann unsere Empfehlung für das weitere Vorgehen, wenn wir die oft komplexen Fälle wirklich durchdrungen haben.

Vor allem informieren wir unsere Mandanten ausführlich über ihre Rechte. Das macht es für viele leichter, auch emotional sehr schwierige Entscheidungen zu treffen.

Unsere Beratung und Vertretung von Klientinnen und Klienten umfasst zum Beispiel:

  • Trennung und Scheidung
  • Vertretung in Ehescheidungsverfahren
  • Güterrecht
  • Kindschaftsrecht, insbesondere Sorgerecht und Umgangsrecht
  • Unterhaltsrecht, insbesondere Kindesunterhalt, Ehegattenunterhalt, Elternunterhalt
  • internationales Familienrecht
  • Recht der Lebensgemeinschaft

Häufig beurteilen wir bei Familienauseinandersetzungen auch Rechtsfragen, die im Rahmen von Zugewinnausgleichen steuerliche und gesellschaftsrechtliche Folgen haben können.

 

Ihr Spezialist und Ansprechpartner:
Rechtsanwalt Hans-Jürgen Flechsenhar / E-Mail

Erbrecht

Der Tod eines Menschen ist schmerzhaft genug. Und oft schmerzen die anschließenden Erbauseinandersetzungen der verbliebenen Familienmitglieder noch lange Zeit danach.

Das frühzeitige, rechtzeitige und vor allem fehlerfreie Verfassen eines Testaments, das den gesetzlichen Regelungen entspricht und vor allem dem Willen des Erblassers folgt, kann solche oft langwierigen Streitigkeiten verhindern.

Wir können Ihnen dabei helfen.

Aufgrund der jahrelangen Erfahrung in Fragen des Erbrechts sind wir in der Lage, erbrechtliche Verfügungen frühzeitig so zu gestalten, dass der Wille des Erblassers ohne wenn und aber berücksichtigt wird. Dabei beachten wir sowohl erbrechtliche wie steuerrechtliche Belange, die durch kooperierende Kollegen – spezialisierte Rechtsanwälte oder Steuerberater und Wirtschaftsprüfer – geprüft und bearbeitet werden.

In unserem Kanzleiverbund gibt es herausragende Kompetenzen zur Lösung der erbrechtlicher Probleme. Das gilt insbesondere für:

  • qualitätsgesicherte Formulierungen von Testament und Erbverträgen
  • Möglichkeiten zur Pflichtteilsreduzierung
  • Übertragungen von Vermögen zur Lebzeit
  • Beratung zur Testamentsvollstreckung

Selbstverständlich stehen wir Ihnen auch bei den Fragen zu einer Vorsorgevollmacht, einer Patientenverfügung und der Betreuungsverfügung sowie deren Formulierung mit Rat und Tat zur Seite.

Sollte die Vorsorge durch den Erblasser nicht fachgerecht veranlasst worden sein, unterstützen wir Sie beispielsweise zur:

  • Geltendmachung von Pflichtteilsansprüchen
  • Abwehr von Pflichtteilsansprüchen
  • Geltendmachung von testamentarischen Verfügungen wie Vermächtnissen oder Auflagen
  • Abwehr von testamentarischen Verfügungen wie Vermächtnissen oder Auflagen
  • Durchführung der Auseinandersetzung einer Erbengemeinschaft

 

Ihr Spezialist und Ansprechpartner:
Rechtsanwalt Hans-Jürgen Flechsenhar / E-Mail

Internetrecht

Immer mehr Geschäfte werden online abgewickelt. „online shoppen“ ist praktisch und in aller Regel auf den ersten Blick einfach. Meistens. Aber voller Tücken, Chancen und Risiken.

Filme, Bilder oder Musik werden Im Netz angeboten, verkauft, gespeichert, weiter verwendet. Manchmal auch „einfach nur mal so“ kopiert. Die allgemeinen Geschäftsbedingungen werden schnell mit einem Häkchen akzeptiert. Kinder und Erwachsene sind dabei. Tauschbörsen und Einkaufsplattformen lassen selbst größte Warenhäuser „alt“ aussehen.

Doch was so einfach erscheint, wird schnell ganz kompliziert. Vor allem dann, wenn man in Fallen tappt oder die komplizierte Rechtslage nicht durchschaut.

Wir kennen die Regelungen und Vorschriften des Internetrechts bis ins Detail. Sei es das Telemediengesetz oder die Vorschriften für Fernabsatzverträge der §§ 312bff BGB , die Vorschriften zum elektronischen Geschäftsverkehr (§ 312e BGB) oder die Vorgaben des Urheberrechtsgesetzes (UrhG). Das durch § 12 (BGB) geschützte Namensrecht kann ebenfalls für „User“ relevant sein: Es gibt dem jeweiligen Namensträger grundsätzlich das Recht dem unberechtigten Nutzer eines Namens diese Nutzung zu verbieten.

Als Verbraucher suchen unsere Mandanten vor allem Beratung und Vertretung bei:

  • der Haftung in Filesharing Fällen bei Nutzung von Tauschbörsen
  • der Haftung der Fremdnutzung von Zugangsdaten
  • der Haftung im Online-Banking, PIN/TAN, Phishing und Vishing
  • der Abwicklung von elektronischem Warenverkehr über Internetseiten
  • der Täter- und Störerhaftung

 

Ihr Spezialist und Ansprechpartner:
Rechtsanwalt Ulrich Masfeld / E-Mail

Verkehrsrecht

Umfangreich wie die vielfältigen Möglichkeiten der Mobilität ist auch das Potential verkehrsrechtlicher Streitigkeiten. Dabei geht es oft um viel Geld.

Überall, wo Menschen unterwegs sind – sei es als Fußgänger, als Fahrradfahrer, als Auto- oder Motorradfahrer, auch bei der Benutzung öffentlicher Verkehrsmittel – gelten Regeln, gibt es Rechte und Pflichten, die zu beachten sind.

All diese Vorschriften des Verkehrsrechts kennen wir. Bis ins Detail. Wir lotsen Sie sicher durch diesen Paragraphen-Dschungel.

Unser Rat: Nehmen Sie immer die rechtliche Hilfe eines spezialisierten Rechtsanwalts in Anspruch, wenn sie zum Beispiel rechtliche Probleme beim Verkauf oder Ankauf eines Kraftfahrzeugs, einem Leasingvertrag oder bei einer Autoreparatur haben, wenn Sie einen Verkehrsunfall hatten, wenn Sie über eine rote Ampel gefahren sind oder von der Polizei geblitzt wurden, wenn Ihnen Punkte in Flensburg, ein Fahrverbot oder gar der Entzug der Fahrerlaubnis drohen oder wenn gegen Sie ein Ermittlungsverfahren wegen Unfallflucht, Nötigung oder fahrlässiger Körperverletzung eingeleitet wurde.

Unser Rechtsanwalt Hans-Jürgen Flechsenhar ist Mitglied der Arbeitsgemeinschaft Verkehrsrecht des Deutschen Anwaltvereins.

Wir beraten und vertreten Sie in folgenden Bereichen:

Verkehrszivilrecht

  • Kraftfahrzeug-Kauf: Neuwagen, Gebrauchtwagen, Inzahlungnahme, AGB
  • Sachmangelhaftung: Nacherfüllung, Schadensersatz, Minderung, Rücktritt
  • Garantie
  • Kraftfahrzeug-Leasing
  • Kraftfahrzeug-Finanzierung
  • Kraftfahrzeug-Reparatur, Werkvertrag

Verkehrsunfallrecht und Verkehrsversicherungsrecht

  • Unfall-, Schadensregulierung: Reparaturkosten; Totalschaden, Wiederbeschaffungswert, Ersatzbeschaffung; Gutachten und Gutachterkosten; Wertminderung; Mietwagenkosten; Nutzungsausfallentschädigung
  • Personenschaden: Erwerbs-, Haushaltsführungsschaden, Heilbehandlungskosten
  • Schmerzensgeld
  • Kraftfahrzeug-Haftpflicht, Kaskoversicherung
  • Verkehrsunfall mit Auslandsberührung

Fahrerlaubnisrecht und Verkehrsverwaltungsrecht

  • Fahrerlaubnis / Führerschein
  • Erwerb, Entziehung, Neuerteilung der Fahrerlaubnis
  • Führerschein auf Probe, begleitetes Fahren ab 17
  • Rechtsschutz gegen Maßnahmen der Fahrerlaubnisbehörde
  • Verkehrszentralregister: Tilgung / Löschung von Einträgen
  • Punktesystem
  • Fahrtenbuch

Verkehrsordnungswidrigkeitenrecht

  • Geschwindigkeitsüberschreitung: Radar-, Lasermessung, Fehler der Messverfahren
  • Rotlichtverstoß
  • Unterschreiten des Sicherheitsabstands
  • Alkoholfahrt, Cannabis- und Drogenkonsum
  • Benutzung von Mobiltelefon
  • Alkoholverbot für Fahranfänger
  • Rechtsfolgen: Geldbuße, Fahrverbot; Dauer, Vollstreckung

Verkehrsstrafrecht

  • Beleidigung, § 185 StGB
  • Nötigung, § 240 StGB
  • Gefährdung des Straßenverkehrs, § 315c StGB
  • Gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr, §315b StGB
  • Trunkenheit im Verkehr, § 316 StGB
  • Vollrausch, § 323a StGB
  • Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort („Fahrerflucht“), § 142 StGB
  • Fahrlässige Körperverletzung, § 229 StGB
  • Fahrlässige Tötung, § 222 StGB
  • Fahren ohne Fahrerlaubnis, § 21 StVG
  • Tachomanipulation, § 268 StGB
  • Sicherstellung/Beschlagnahme des Führerscheins
  • (vorläufige) Entziehung der Fahrerlaubnis, Sperrfrist

 

Ihr Spezialist und Ansprechpartner:
Rechtsanwalt Hans-Jürgen Flechsenhar / E-Mail

Mietrecht

Oft sind „unsere vier Wände“ gar nicht „unsere“. Fast 60 Prozent der deutschen Haushalte wohnen nach wie vor zur Miete. Da bleiben Konflikte nicht aus sowohl zwischen den Mietern als auch zwischen Mieter und Vermieter. Beim Blick in die Zeitung lesen wir fast täglich von Auswüchsen wie Belästigung durch Grillen oder Rauchen auf dem Balkon, Vermietersanierung ohne Vorankündigung oder Verwahrlosung von Mietobjekten.

Auch die Liste der „alltäglichen“, oft langwierigen Auseinandersetzungen zwischen Vermieter und Mieter ist lang: von Mängeln des Mietobjekts und Mietminderung über Mieterhöhungen, Fehlern in der Betriebskostenabrechnung, Untervermietung oder Haustierhaltung bis hin zur Kündigung des Mietvertrags.

Damit Sie Probleme vermeiden bzw. effizient und in Ihrem Sinne lösen können, erstellen wir für Sie unter anderem passgenaue Mietverträge – sei es für Wohnraum oder Gewerbeobjekte.

Die Probleme im Mietrecht sind außerordentlich vielfältig. Ihre Lösung verlangt kompetente Beratung.
Wir beraten und vertreten Sie zum Beispiel bei:

  • Mietvertrag
  • Staffelmiete
  • befristetem Mietvertrag
  • Kaution
  • Mietspiegel
  • Mietrückstand
  • Mietminderung
  • Mieterhöhung
  • Kündigung
  • Aufhebungsvertrag
  • Eigenbedarf
  • Vermieterwechsel
  • Einzug von Partnern
  • Wohngemeinschaft als Mieter
  • Betriebskostenabrechnung
  • Schönheits- / Kleinreparaturen
  • Mängelbeseitigung
  • Tierhaltung

 

Ihr Spezialist und Ansprechpartner:
Rechtsanwalt Hans-Jürgen Flechsenhar / E-Mail

Immobilienrecht

Der Kauf oder Verkauf einer Immobilie, deren Belastung mit Grundschulden, die Abwicklung einer Umschuldung, das alles sind Aktionen, die regelmäßig mit einem hohen Kostenaufwand und auch Risiko verbunden sind.

Zudem gehören Immobilien-Angelegenheiten nicht gerade zu den privaten oder beruflichen Routineaufgaben. Im Gegenteil: der Kauf oder Verkauf von Immobilien – Häuser, Eigentumswohnungen oder Grundstücke – sollte gut vorbereitet und begleitet werden.
 
Wir beraten Sie bei der Abwicklung dieser Geschäfte ebenso wie bei Rechtsfragen zur Finanzierung und rund um so genannte Schrottimmobilien, bei der Abwehr von zu hohen Vorfälligkeitsentschädigungen und zur Umschuldung.

Haben Sie Probleme im Rahmen einer Wohnungseigentümergemeinschaft, stehen wir Ihnen ebenfalls  mit Rat und Tat zur Verfügung. Wir verfügen sowohl aus der Sicht des beratenden Anwalts als auch aufgrund unserer Tätigkeit in Beiräten verschiedener Wohnungseigentümergemeinschaft über umfangreiche praktische Erfahrungen.

Wir beraten und vertreten Sie bei:

  • Bau- und Genehmigungsverfahren
  • Behördliche Verfügungen
  • Baulasten
  • Immobilienkauf und –verkauf
  • Immobilienverwertung
  • Finanzierung und Sicherung eines Bauvorhabens
  • Vorkaufsrecht
  • Rechtmäßigkeit von Beschlüssen der Eigentümerversammlung
  • fehlerhafte Hausgeldabrechnungen
  • ordnungsgemäße Verwaltung
  • Rechte und Pflichten des Verwalters
  • Nutzung der Gemeinschaftsflächen

 

Ihr Spezialist und Ansprechpartner:
Rechtsanwalt Hans-Jürgen Flechsenhar / E-Mail

Gewerblicher Rechtsschutz

Mehr zu unserer Kompetenz und unseren umfassenden Leistungen in diesem Rechtsgebiet finden Sie unter www.wirtschaftsrecht-hürth.de